Weiterentwicklung der Realschule

Bildungsziel: Realschulabschluss

NEU: Hauptschulabschluss für leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler

Die drei Lernniveaus an der Realschule

  • M-Niveau: mittleres Niveau (Realschulniveau)
  • E-Niveau: erweitertes Niveau (Gymnasialniveau)
  • G-Niveau: grundlegendes Niveau (Hauptschulniveau)
Die drei Lernniveaus an der Realschule

Orientierungsstufe: Klasse 5 und 6

  • Lernen und Leistungsmessung auf M-Niveau
  • Zeugnis auf M-Niveau
  • Unterrichtsangebote auf  den drei Niveaus
  • keine Wiederholung nach Klasse 5
  • Ende Kl. 6: Versetzungskonferenz entscheidet, ob Schülerin / Schüler auf grundlegendem oder mittlerem Niveau weiterlernt.
    Grundlage: Versetzungsordnung 

ab Klasse 7

  • Klassenverbund bleibt erhalten
  • Lernen auf M-Niveau (und G- Niveau möglich)
  • in den Hauptfächern und den Naturwissenschaften äußere und innere Differenzierung möglich
  • Leistungsmessung auf M-Niveau (oder falls erforderlich auf G-Niveau)
  • Wechsel der Niveaustufe am Ende von Klasse 7 und 8 möglich

Klassenstufe 9 und 10

  • ab Klasse 9 sind getrennte Gruppen möglich
  • gezielte Vorbereitung auf Realschulabschluss bzw. Hauptschulabschluss
  • bei entsprechendem Notendurchschnitt kann nach dem Hauptschulabschluss noch der Realschulabschluss gemacht werden
Weiterentwicklung Realschule
Weiterentwicklung Realschule
Weiterentwicklung Realschule
Weiterentwicklung Realschule